löknqerlnvqlo

Wer schon einmal einen nahestehenden

Menschen verloren hat, dem erscheint alles,

was ein anderer dazu sagen kann, belanglos

im Vergleich zu dem erlittenen Verlust.

Und wen das nicht betrifft, wer ohnehin

alle Hände voll zu tun hat, der sieht

wenig Sinn darin, sich auch noch

Gedanken über den Tod zu machen.

 

Weil wir sonst den Tod weitgehend
aus unserem
Alltag verdrängt haben,
wissen
wir nicht mehr, wie wir

mit ihm umgehen sollen,

wenn er in unser Leben einbricht.

 

Betrachten Sie uns, als Bestatter,

in diesem Lebensabschnitt als ein

Ihnen beistehenden Trauerbegleiter.

Neben dem besonderen Verständnis

für Ihre Situation haben wir die nötige

Erfahrung und sehen es neben den

notwendigen Erledigungen als unsere

besondere Aufgabe an, uns Ihren

Bedürfnissen in Ihrer Trauer anzunehmen,

um den Ihn nahestehenden Verstorbenen

menschenwürdig, respektvoll und seinem

Leben entsprechend zu bestatten.